Neuheiten

Schauen Sie sich die neuesten Publikationen von ICCIP als Teil der Climate Change Management-Serie an

Weitere Details hier.


Prof. Walter Leal
ICCIP's Director

Das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts hat gezeigt, welche Bemühungen bei der Schadensbegrenzung und Anpassung in Bezug auf Klimawandel, aber auch bei der Kommunikation, der Lehre und dem Training beim Klimawandel, noch nötig sind. Deshalb muss die Dekade 2011-2020 die "Dekade von Klimawandel Bildung, Bewusstsein und Ausbildung" werden. ICCIP wird verschiedene Projekte und viele Veranstaltungen organisieren, um dieses Ziel zu erreichen.

Aktivitäten

Einige der verbreitetsten Missverständnisse in Bezug auf den Klimawandel sind:

  1. Der Klimawandel ist ein zu abstraktes Thema.
  2. Der Klimawandel ist ein zu umfassendes Thema.
  3. Der Klimawandel ist hauptsächlich eine technische Angelegenheit zur Erstellung von Berechnungen und Vorhersagen.
  4. Es gibt keine ausgebildeten Personen zur Darstellung von Klimawandelthemen in verständlicher Form.
  5. Der Ressourcenaufwand, der zur Vermittlung des Klimawandels erforderlich wäre, ist nicht gerechtfertigt.
  6. Die wissenschaftlichen Hintergründe des Klimawandels sind zu umfangreich.

Betrachtet man diese Auflistung näher, so wird deutlich, dass die aufgezeigten Missverständnisse tiefe Wurzeln haben. Es ist daher wichtig, diese zu verstehen, damit die bestehenden Missverständnisse überwunden werden können. Das "Internationale Klimawandel-Informationsprogramm" wird dementsprechend folgende Aktivitäten durchführen:

Das "Internationale Klimawandel-Informationsprogramm" wird darüber hinaus die Vernetzung der Kommunikationsstrukturen zwischen den Menschen und den Organisationen zur Diskussion von Problemstellungen, Barrieren, Herausforderungen, Chancen und Potenzialen, die mit der Kommunikation über den Klimawandel verbunden sind, fördern.

Und schließlich wird das "Internationale Klimawandel-Informationsprogramm" sich der Aufgabe widmen, Barrieren zu überwinden, die bei dem Versuch offenbar werden, das Thema Klimawandel kommunikativ zu vermitteln und Vorschläge zur Lösung bestehender Defizite zu unterbreiten.